StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Himmelsstaub, wir sind was besonderes...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kijanora

Gast
avatar


BeitragThema: Himmelsstaub, wir sind was besonderes...   Fr Dez 31, 2010 6:14 pm








Im Jahr 1921:

Tiere gab es viele, große - kleine, breite und dünne. Diese Tiere sind normal, sie kennen den Staub nicht, der so magisch ist. Doch Staub; nein, nicht den, den ihr meint zu kennen; ein anderer Staub, der die ganze Welt verändern kann, Staub, der nur auf dem Mond existiert, bis jetzt. Es gibt Tiere, die auf der guten Seite stehen, und leider auch Tiere, die sich für das Böse entschieden haben, kämpfen um ihr Existieren. Es gibt Kriege unter den Rudeln. Nur die stärksten dürfen in den Kampf ziehen.
Der Staub hat magische Fähigkeiten, er kann normale Tiere in Wesen verwandeln, die ihre Gestalt fortan bis zu zwei Jahre ändern können, danach muss er das Wesen bleiben, das sein Wunsch ist. Er kann aber auch Menschen reich machen, und darauf sind die meisten aus, er kann so manche Dinge, die dem Menschen wichtig sind, komplett verändern.

Im Jahr 1930:

In Alaska leben Eisbären, große und kräftige Eisbären. Sie leben verstreut auf dem Gebiet, gute und böse. Doch Wissenschaftler werden weiterhin aufmerksam gemacht und suchen an dem Ort, an dem es außer dem Mond noch Staub gibt.
Nicht viel, aber genügend. Auf dem Weg dorthin werden sie von den Eisbären angegriffen, doch diese erschießen sie einfach. Doch, genau in dem Depot der Eisbären stehend, sind die Wissenschaftler, denn an dem Ort gibt es den Staub.
Die Bären merken das natürlich, greifen sie an, einige sterben. Doch ein tapferer Eisbär macht sich auf die Reise nach Phenitobia, an dem Ort, an dem der Himmelsstaub zu finden ist, um Hilfe zu holen. Er rennt an großen Felsen vorbei, durch den Schnee und durch Städte, die Zeit teilt er sich gut ein. Als er ankommt, empfingen ihn die Tiere des Himmelsstaubes, doch als sie die Nachricht hören, verstummen alle. " Ihr müsst mir und meinem ganzen Rudel helfen, die Wissenschaftler zu besiegen! Sie werden nicht nachgeben!", sagt der Eisbär.
Die Tiere machen sich gemeinsam auf den Weg nach Alaska, wo das Schicksal herrscht. Können sie es schaffen, rechtzeitig zu dem Rudel zu gelangen und die Wissenschaftler zu besiegen? Doch da ist noch ein Haken: böse Eisbären!



-Longplay-Forum (10 Zeilen)
-Tier-Genre ohne Fantasy
-Wir spielen alle wilden Tiere
-Die Tiere komunizieren durch menschliche Sprache
-Geschrieben wird in Perfekt, dritte Person Singular (Er ging.)
-14 + gerated








Nach oben Nach unten
Kijanora

Gast
avatar


BeitragThema: Re: Himmelsstaub, wir sind was besonderes...   Fr Dez 31, 2010 6:15 pm

Link: himmelsstaub.forumieren.com
Nach oben Nach unten
Erzähler

Spielleitung
avatar

Besitzt soviele Erinnerungen : 310
Dabei seit : 30.12.10

BeitragThema: Re: Himmelsstaub, wir sind was besonderes...   Fr Dez 31, 2010 7:13 pm

Leider sehe ich keinen Link
Nach oben Nach unten
http://starry.forumieren.net
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Himmelsstaub, wir sind was besonderes...   

Nach oben Nach unten
 

Himmelsstaub, wir sind was besonderes...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

 Ähnliche Themen

-
» Warum schlussmachende Partner so grausam sind...
» Sind da noch Gefühle, wenn er mir schreibt?
» Ex verändert sich wie kein zweiter
» . . . mir täglich mehr bewusst wird, was ich will . . .
» hoffnung ist da, aber der glaube nicht
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Starry Night :: DIPLOMATIE :: Verbundenheit :: Anfrage-
Gehe zu:  
Forum kostenlos erstellen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen Blog haben